Einkaufen im Drive-Thru: gute oder schlechte Idee?

Einkaufen in der Stadt: gute oder schlechte Idee? Laufwerke geben Ihnen die Möglichkeit, von zu Hause aus von Ihrem Computer oder Tablet oder sogar von Ihrem Smartphone aus einzukaufen und endlose Schlangen an der Kasse zu vermeiden. Das Konzept ist einfach: Gehen Sie einfach auf die spezialisierte Website des Händlers in Ihrer Nähe und geben Sie Ihre Bestellung online auf, während Sie Tag und Uhrzeit des Eingangs Ihrer Einkäufe bestimmen. Dann brauchen Sie sie nur noch im Laden abzuholen. Aber was sind die Vor- und Nachteile von Antrieben?

Die Vorteile des Einkaufs in der Stadt

Das Einkaufen in der Stadt hat viele Vorteile. Vor allem ermöglicht es Ihnen, zu jeder Tageszeit einzukaufen, ohne Ihr Haus zu verlassen. Mit dem Antrieb lassen Sie sich nicht von Impulskäufen verführen, die nicht in Ihrem Budget liegen. Auch die Möglichkeit, die Tageszeit für die Bestellung und den Empfang zu wählen, ist bei den Verbrauchern sehr beliebt. Ein weiterer Vorteil ist die Zeitersparnis. Das Einkaufen an der Auffahrt ist für viele Familien eine Alternative. Eine Möglichkeit, weniger Zeit in den Supermärkten zu verbringen. Es ist auch möglich, Ihre Einkaufslisten aufzubewahren und sie bei Ihren nächsten Einkäufen mitzunehmen, was nur wenige Minuten dauert, wenn Sie fast dieselben Produkte zurücknehmen.

Die Nachteile des Einkaufs in der Stadt

Aber das Einkaufen im Drive-Thru ist nicht nur gut. Viele Kunden stehen ihnen wegen der mangelnden Auswahl der gelieferten Artikel besonders kritisch gegenüber. Beispielsweise werden Artikel wie Wäsche oder Küchenutensilien nicht online präsentiert. Ein weiterer Nachteil ist, dass die Drive-Through-Preise manchmal teurer sind als im Supermarkt. Dies liegt daran, dass sie die Zeit berücksichtigt, die für das Sortieren, Vorbereiten und Ausfüllen der Bestellung benötigt wird. Es kann auch vorkommen, dass es Auslassungen oder Verwechslungen bei den bestellten Produkten gibt. Dies kann den Kunden immer korrumpieren, und es dauert eine gewisse Zeit, bis die Mängel behoben sind… außer, dass Sie zurück zum Supermarkt gehen, um die fehlenden Artikel zu kaufen.

Einkaufen in der Stadt: gute oder schlechte Idee?

Die Antwort auf diese Frage ist von Person zu Person unterschiedlich. Wenn Sie keine Zeit haben und es Ihnen nichts ausmacht, mehr zu bezahlen, dann ist es eine gute Idee, bei der Fahrt einzukaufen. Es ist auch möglich, an der Auffahrt in Ihrer Nähe einzukaufen, so dass auch dies eine interessante Möglichkeit sein kann, Zeit und Geld zu sparen. Wenn Sie jedoch die besten Angebote erhalten, Geld sparen, die Qualität Ihrer Bestellung bewerten und Preise vergleichen möchten, ist es immer das Beste, in die Supermärkte zu gehen, auch wenn es Zeitverschwendung ist.

Wie kaufen Sie mit Kindern ein?
Faire une liste de courses : utile ou pas ?